Kontakt

Obere Wöhrstr. 70
73431 Aalen
Deutschland

E-Mail:
michastattoo@gmail.com
Fon: 0 73 61 / 8 74 31

Öffnungszeiten: So, Mo - Ruhetag / Di, Do, Fr 14:00 - 18:30 / Mi 14:00 bis 21:00 / Sa 9:00 - 12:00

Ihr findet uns übrigens auch auf Facebook!

Impressum

Micha's Tattoo- und Piercingstudio, Michael Lühmann

Obere Wöhrstr. 70
73431 Aalen
Telefon: +49 73 61 / 8 74 31
E-Mail: michastattoo@gmail.com

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Michael Lühmann,
Obere Wöhrstr. 70, 73431 Aalen.

  • slider-image

    1 of 1

Willkommen!

Auf dieser Seite findet Ihr viele Informationen rund ums Thema Tattoo & Piercing.

Nun wünschen wir Euch viel Spaß beim Durchstöbern. Think ink...

Kontakt

Obere Wöhrstr. 70
73431 Aalen
Deutschland

E-Mail:
michastattoo@gmail.com
Fon: 0 73 61 / 8 74 31

Öffnungszeiten: So, Mo - Ruhetag / Di, Do, Fr 14:00 - 18:30 / Mi 14:00 bis 21:00 / Sa 9:00 - 12:00

Ihr findet uns übrigens auch auf Facebook!

Tattoos

Tattoos

Tattoos

Tattoos

Tattoos

Tattoos

Tattoos 01

Tattoos 01

Tattoos

Tattoos 02

Tattoos 02

Tattoos

Tattoos 03

Tattoos 03

Tattoos

Tattoos 04

Tattoos 04

Tattoos

Tattoos 05

Tattoos 05

Tattoos

Tattoos 06

Tattoos 06

Tattoos

Piercings

Piercings

Piercings

Cover Up’s

Cover Up’s

Cover Up's

Zeitung

Zeitung

Zeitung

Über uns

Unser Studio in Aalen. Klickt auf die Team-Bilder um mehr zu erfahren.

Was wir bieten

Wir bieten

Sterile und hygienische Arbeitsmethoden, geschultes Personal, Freihand Arbeiten, eigene Entwürfe, Portraits, Überdeckungen (Cover up), Aufarbeiten alter Tattoos, große Motivauswahl, brillante Farben, Piercing ab 35,-Euro (inkl. Schmuck) & Desinfektionsmittel, Dermal Anchor, Intimpiercing, professionelle Anbringung, Schmuckauswahl, Beratung

Hygiene

Neben der Qualität der Tätowierungen des Künstlers ist ein weiterer ausschlaggebender Aspekt, die Hygiene des Studios. Ist diese unzureichend, kann es zu Infektionen oder gar Schlimmerem kommen. Wir benutzen ausschließlich Einmaltätowiernadeln/-kanülen/-handschuhe, sowie Einwegrasierer. Alle unsere anderen Hilfsmittel (z.B. Griffstücke, Piercinginstrumente,...) werden in einem Autoklaven (vernichtet alle Krankheitserreger) gereinigt.

Unsere Tätowierfarben sind stets auf den neusten Stand. Und jeglicher staatlichen Prüfung unterzogen. So können wir immer beste Qualität anbieten.

Für weitere Fragen kannst du gerne bei uns im Studio anrufen oder einfach direkt vorbei kommen.

Nachpflegetips für dein Tattoo

  1. Bitte wechsle den von uns angebrachten Verband während der nächsten 32 Stunden 3mal. Danach keinen neuen Verband mehr anbringen.
  2. Die Tätowierung sollte am nächsten Morgen und Abend, sowie am übernächsten Morgen mit einem sauberen lauwarmen Tuch naß und danach trocken kräftig abgerieben werden. Bitte keine Seife verwenden.
  3. Trage auf die gereinigte Tätowierung Wund- und Heilsalbe (Bepanthen, von Liechtenstein,…) hauchdünn auf. Bitte keine anderen Salben oder gar Vaseline verwenden.
  4. Danach verbinde dein Tattoo bitte mit Frischhaltefolie. Ab dem 3.Wechsel nicht mehr verbinden, sondern offen lassen. Trage für die nächsten 3 Wochen auf deine Tätowierung 4-5mal am Tag oben genannte Wund- und Heilsalbe hauchdünn auf. Bitte keine enganliegende Kleidung auf der Tätowierung tragen.
  5. Während der Heilphase bitte auf Solarium, Sauna, Schwimmbad oder andere Gewässer verzichten.
  6. WICHTIG: Bitte nicht an der Kruste (Wundsekret) zupfen oder kratzen, denn: nur eine sorgfältige Pflege während des Heilungsprozesses ergibt ein schönes Bild!!!Tip: Nach der Heilungsphase bei Sonnenbestrahlung einen Sun-Blocker (Lichtschutzfaktor 45-50) benutzen.

Falls Du noch Fragen zu deinem Tattoo hast, stehen wir Dir gerne zur Verfügung.

Behandlungshinweise für dein Piercing

  1. Die Nachpflege deines Piercings ist für einen schnellen Heilungsprozess sehr wichtig! Da es eine offene Wunde ist, können Infektionen auftreten. Deshalb befolge bitte die folgenden Nachpflegehinweise um ein optimales Resultat zu erzielen, was auch in deinem eigenen Interesse ist.
  2. Reinige dein Piercing bitte zweimal täglich
  3. Als allererstes solltest du gründlich deine Hände reinigen, bevor du dein Piercing berührst.
  4. Danach leg dir bitte 3 saubere Wattestäbchen zurecht, die nach jedem Reinigungsvorgang entsorgt werden müssen.
  5. Befeuchte das 1.Wattestäbchen mit lauwarmen Wasser und weiche die eventuell entstandene Kruste damit auf und entferne sie vorsichtig. Entferne auch die entstandene Kruste am Piercing restlos bevor du es bewegst (um nicht den frisch heilenden Stichkanal wieder dadurch zu verletzen)
  6. Das 2.Wattestäbchen tauchst du bitte in das mitgegebene Desinfektionsmittel (Octenisept) ein und reinigst damit dein Piercing (ohne es zu drehen oder zu bewegen).
  7. An das letzte Wattestäbchen bringst du etwas von dem Tyrosur-Gel (5 Gramm) an und verteilst dieses Gel an deinem gereinigten Piercing. Nun bewegst du den Schmuck vorsichtig, so dass das Gel in den Stichkanal hereintransportiert werden kann.
  8. Zum Abschluß klebe bei Bedarf ein Pflaster drauf.
  9. Klebe beim Bauchnabel- oder Brustwarzenpiercing ein steriles Pflaster drauf. Beachte, dass das Pflaster von unten geöffnet ist, so dass Luft an dein Piercing kann.
  10. Während des Heilungsprozesses nicht ins Solarium, Sauna, Schwimmbad oder andere Gewässer gehen.
  11. Falls Schwellungen, Rötungen oder Entzündungen auftreten, Auf keinen Fall das Piercing entfernen, da…
    • der Schmuck durch seine hohe Verträglichkeit nie an einer Entzündung Schuld ist,
    • der Stichkanal nach 1-2 Stunden zuwachsen würde und die Entzündung einwachsen könnte,
    • durch die Drehbewegung beim Reinigen der Fremdkörper aus dem Stichkanal heraustransportiert wird.
  12. Die Heilphase beträgt zwischen 6 und 12 Wochen, je nach Piercing.

Falls du noch Fragen zu deinem Piercing hast, stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Behandlungshinweise für dein Lippenpiercing

  1. Die Nachpflege deines Piercings ist für einen schnellen Heilungsprozess sehr wichtig! Da es eine offene Wunde ist, können Infektionen auftreten. Deshalb befolge bitte die folgenden Nachpflegehinweise um ein optimales Resultat zu erzielen, was auch in deinem eigenen Interesse ist.
  2. Als allererstes solltest du gründlich deine Hände reinigen, bevor du dein Piercing berührst.
  3. Danach leg dir bitte 3 saubere Wattestäbchen zurecht, die nach jedem Reinigungsvorgang entsorgt werden müssen.
  4. Falls sich beim Lippenpiercing an der äußeren Stichkanalöffnung eine Kruste bildet, befeuchte das 1.Wattestäbchen mit lauwarmen Wasser und weiche die entstandene Kruste damit auf, danach entferne sie vorsichtig.
  5. Das 2.Wattestäbchen tauchst du bitte in das mitgegebene Desinfektionsmittel (Octenisept) ein und reinigst damit dein Piercing (ohne es zu drehen oder zu bewegen).
  6. An das letzte Wattestäbchen bringst du etwas von dem Tyrosur-Gel (5 Gramm) an und verteilst dieses Gel an deinem gereinigten Piercing. Nun bewegst du den Schmuck vorsichtig, so dass das Gel in den Stichkanal hereintransportiert werden kann.
  7. Während des Heilungsprozesses nicht ins Solarium, Sauna, Schwimmbad oder andere Gewässer gehen.
  8. Falls Schwellungen, Rötungen oder Entzündungen auftreten, Auf keinen Fall das Piercing entfernen, da…
    • der Schmuck durch seine hohe Verträglichkeit nie an einer Entzündung schuld ist,
    • der Stichkanal nach 1-2 Stunden zuwachsen würde und die Entzündung einwachsen könnte,
    • durch die Drehbewegung beim Reinigen der Fremdkörper aus dem Stichkanal heraustransportiert wird. Während der Heilphase muß auf folgende Dinge besonders geachtet werden:
    • nach jeden Essen oder Trinken den Mundraum mit einer antibakteriellen Mundspülung (Listerine,Hexoral,…) ausspülen
    • nicht zu scharf essen und nicht zu heiss trinken
    • keine Milchprodukte essen oder trinken
    • nicht rauchen
    • keinen Alkohol
    • keinen oralen Verkehr
    • keine anderen Salben als oben aufgeführt verwenden.
  9. Die Heilphase dauert circa 4 Wochen.

Falls du noch Fragen zu deinem Piercing hast, stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Behandlungshinweise für dein Zungenpiercing

  1. Die Nachpflege deines Piercings ist für einen schnellen Heilungsprozess sehr wichtig! Da es eine offene Wunde ist, können Infektionen auftreten. Deshalb befolge bitte die folgenden Nachpflegehinweise um ein optimales Resultat zu erzielen, was auch in deinem eigenen Interesse ist.
  2. Falls Schwellungen, Rötungen oder Entzündungen auftreten, Auf keinen Fall das Piercing entfernen, da…
    • der Schmuck durch seine hohe Verträglichkeit nie an einer Entzündung schuld ist,
    • der Stichkanal nach 1-2 Stunden zuwachsen würde und die Entzündung einwachsen könnte,
    Während der Heilphase muß auf folgende Dinge besonders geachtet werden:
    • nach jeden Essen oder Trinken den Mundraum mit einer antibakteriellen Mundspülung (Listerine,Hexoral,…) ausspülen
    • nicht zu scharf essen und nicht zu heiss trinken
    • keine Milchprodukte essen und trinken
    • nicht rauchen
    • keinen Alkohol
    • keinen oralen Verkehr
  3. Tipp: Zur Vorbeugung der Schwellung wird empfohlen Eiswürfel zu lutschen. Dazu bitte Kamillentee abkochen und daraus Eiswürfel herstellen und bei Bedarf lutschen !!!

    Die Heilphase beträgt 3 bis 4 Wochen, nach dieser Zeit kannst du dir bei vollständigem Verheilen einen kürzeren Stab von uns einsetzen lassen.

    Falls du noch Fragen zu deinem Piercing hast, stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Behandlungshinweise für deinen Dermal Anchor

Ein Dermal Anchor ist ein permanenter Schmuck (steriler Titanschmuck), der in die Haut eingesetzt wird. Der Schmuck hat am unteren Ende eine kleine längliche Platte, durch deren Bohrung der Schmuck fest mit dem Gewebe verwächst. Am oberen Ende ist ein Innengewinde, in das verschiedene auswechselbare Aufsätze aufgeschraubt werden können. Zum Einsetzen wird an der gewünschten Stelle mit einem Biopsiestanzer in richtiger Tiefe Gewebe entnommen wird. Somit bildet sich eine Öffnung, in die der Anchor eingesetzt wird.

  1. Der Schmuck muss mindestens 6 bis 8 Wochen mit einem Wundpflaster fixiert werden, damit sich der Schmuck richtig ins Gewebe einwachsen kann und um ein versehntliches Hängenbleiben zu vermeiden.
  2. Als allererstes solltes du gründlich deine Hände reinigen, bevor du deinen Anchor berührst.
  3. Danach lege dir bitte 2 saubere Wattestäbchen zurecht, die du nach jedem Reinigungsvorgang entsorgst.
  4. Befeuchte das 1. Wattestäbchen mit lauwarmen Wasser und weiche die entstandene Kruste damit auf und entferne sie vorsichtig.
  5. Das 2.Wattestäbchen tauchst du bitte in das mitgegebene Desinfektionsmittel (Octenisept) ein und reinigt damit deinen Anchor.
  6. Zum Abschluß klebe straff ein Pflaster zum Fixieren darauf !!!
  7. Die Abheilungsphase beträgt im Normalfall circa 2 Monate. Es kann aber auch durchaus länger andauern. Wenn ihr euch nicht sicher seit, schaut bitte gerne bei uns im Studio vorbei, damit wir uns deinen Anchor anschauen können.
  8. Während des Heilungsprozesses nicht ins Solarium, Sauna, Schwimmbad oder in andere Gewässer gehen.

Falls Du noch Fragen zu deinem Dermal Anchor hast, stehen wir dir gerne zur Verfügung.

micha

Micha

tina

Tina

Studio

Studio

Studio

Studio

Studio

Studio

Neuigkeiten

Neue Öffnungszeiten
michas • 29. June 2016

Micha’s CD Empfehlungen
michas • 29. May 2016

Studio

Studio

Studio

Studio

Stichwörter

Kategorien